11. Dezember

Für heute zeigte sich die Karte „das Universum“. Zu ihr gehört die Pflanze

               Meisterwurz

Die Meisterwurz ist eine Meisterin, die den ganzen Menschen anregt. Als Doldenblütler gehört sie zu den Gewächsen der Luft. Vor allem ihre Wurzel wird genutzt (wie der Name schon zeigt), aber auch die Blätter können im Salat verwendet werden.

Im Volksglauben gehörte sie zu den Räucherungen in Haus und Hof, zum Schutz aller Bewohner, und es war bekannt, dass sie als Weggefährtin bei Reisen das Heimweh mildert. Zudem nahm man sie als Mittel gegen Behexungen.

Sie wurde heilkundlich eingesetzt: die Wurzel insgesamt gegen Gift und ansteckende Krankheiten, als Wurzel-Tinktur gegen Leberleiden, Magen- und Darmstörungen, als Dampfbad gegen Bronchitis und Asthma, Hildegard von Bingen empfahl sie als „warme“ Pflanze gegen Fieber.

Und Paracelsus selbst soll immer einen Wurzelstock der Meisterwurz bei sich getragen haben! Er empfahl sie sogar als Schutz gegen die Pest.

Kartenlegen, Orakel, Wanderhexe, Adventskalender

So befreit sie uns –wie auch die Karte „das Universum“- aus alten und festsitzenden Verstrickungen, die eventuell sogar in Richtung Entzündungen ausgeartet sind. Und sie regt uns an, diese Freiheit auch wahr- und wichtig zu nehmen, denn es gibt mit dieser Freiheit plötzlich wieder viel Luft zum Atmen! Das Universum ist riesig, unendlich, außerhalb unserer menschlichen Vorstellungen, für uns unermesslich… und wir sind genauso grenzenlos und frei!

Die Meisterwurz am Weg klärt uns auf:

  • Schuld gibt es nicht, Verantwortung ist eine Illusion!
  • Du hast genug getan!
  • Alles ist in Ordnung, alles ist gut!

Hier fliegt die WANDERHEXE … Sonja Catarina Benandanti … mit Orakeln und anderen magischen Gehilfen