15. Februar 2018, Schwarzmond

Es war jetzt doch noch ein bisschen Winter im Spiel, obwohl Brigid die Erde schon deutlich wach geküsst hatte. Überall sprießen auch schon die Winterlinge und Schneeglöckchen, aber denen wurde nun auch nochmal ein wenig kalt mit dem frischen Schnee! Aber pünktlich zur Schwarzen Mondin soll sich das Wetter ja ändern, und damit natürlich auch unsere Stimmung, wie so oft …

Und hier haben wir jetzt ihr Orakel:

Kartenlegen, Orakel, Mondorakel, WanderhexeIn der Situation haben wir diesmal die Karten ***der Gehängte*** und ***9 der Steine***. Sie zeigen auf, dass wir einen ganz neuen Blick auf unsere Situation werfen können, und dadurch erkennen, dass unsere Strukturen durchaus stabil sind. Wir können uns ein wenig auf dem Erreichten ausruhen… Der neue Blick ist so ähnlich, wie wenn wir uns kopfüber an eine Schaukel hängen – wir erkennen plötzlich Details, die zwar vorher auch schon da waren, uns jetzt aber erst auffallen! Und das gibt ganz neue Sichtweisen, denn es scheint uns jetzt erst aufzufallen, wie gut es uns wirklich geht!

Die Entwicklungskarte ist ***die Sonne***, die den Schwerpunkt auf das Glück in der Gemeinschaft legt. Wenn wir lernen, solidarisch und liebevoll miteinander umzugehen, und auch mal die eine oder andere Unzulänglichkeit am Anderen einfach zu nehmen, wie sie ist, dann sind Gemeinschaften die ideale Lebensweise für uns Menschen. Wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass ein Mensch alles allein bewältigt, dann hätte er mit Adam aufgehört!

Im Ergebnis haben wir dann die ***5 der Schwerter*** und die ***5 der Kelche***. Die Fünfer haben als Bedeutung den Menschen in seiner Unzulänglichkeit und gleichzeit Perfektion. Wenn wir uns diese beiden Karten ansehen, dann ist da viel Unheit drin – zunächst durch zu viele Sorgen und Streitereien übersieht man das, was sich als Neues im Leben zeigen will, und dann ist man noch enttäuscht, dass nicht alles so wurde, wie man es erwartet hatte. Was steckt dahinter? Sorgen und Erwartungen, denen man viel Raum gegeben hatte… Hier gibt es Verbesserungsmöglichkeiten!Kartenlegen Orakel Wanderhexe Wahrsagen

Fazit: Aus der Erkenntnis heraus, dass alles anders aussieht, wenn man es aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, kommen wir zu neuen Möglichkeiten, wie wir Gemeinschaften leben können. Allerdings besteht die Gefahr, dass unsere Erwartungen eventuell etwas zu hoch sind, und wir uns zu viele Sorgen machen…

Facebooktwitterrssby feather
Facebooktwittermailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.