19. Februar 2019, Vollmond

Diesmal hab ich doch tatsächlich den Schwarzmond völlig verplant, es tut mir leid! Ich habe die Schwarzmond-Orakel für das gesamte Jahr in den Rauhnächten gelegt, und ich wollte sie eigentlich schon längst veröffentlichen. Aber leider bin ich nicht dazu gekommen bisher, aber bis zum nächsten Schwarzmond werde ich es sicher schaffen…

Aber hier jetzt erstmal das Orakel der Vollen Mondin:

Kartenlegen, Mondorakel, Orakel, Wanderhexe

Wir haben als Situationskarten die ***3 der Steine*** und ***das Universum***. Die beiden erzählen uns, dass wir eine gute Grundlage
schaffen für neue Strukturen, indem wir uns aus alten Verantwortlichkeiten und Schuldgefühlen befreien. Die brauchen wir schon lange nicht mehr , und somit dürfte uns das auch nicht so schwer fallen, wenn wir nicht immer wieder mit alten Vorstellungen zu kämpfen hätten. Damit stellt sich dann ein Gefühl von wahrer Freiheit ein …

Die Entwicklung zeigt uns mit der Karte ***Ass der Steine***, dass sich da noch etwas Neues ereignen kann in Sachen Struktur. Wir können etwas manifestieren, was schon lange in unseren Vorstellungen Form angenommen hat. Jetzt kann es verwirklicht werden.

Als Ergebnis haben wir gleich nochmal 2 Karten, die ***5 der Steine*** und ***der Narr***. Diese beiden in Kombination sagen uns, dass es in unserem Lebensgerüst Strukturen gibt, die jetzt brechen müssen, damit alles gut weitergehen kann. Das ist nicht unbedingt eine schöne Erfahrung, aber sie ist sehr hilfreich für unseren weiteren Weg. Es wird uns helfen, unsere eigenen Dinge leichter voranzubringen und passende Pfade für die Zukunft zu finden.

Kartenlegen, Orakel, Mondorakel, Wanderhexe

Fazit: Diesmal geht es um Strukturen, um mehr oder weniger festgefahrene Gerüste, die sich weiter entwickeln dürfen. Wir haben die Möglichkeit, Neues in die Wege zu leiten, und wir können mit Altem aufräumen. Dadurch finden wir unseren eigenen Weg um Einiges leichter als bisher.

Facebooktwitterrssby feather
Facebooktwittermailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.