Elemente des Lebens…? Und wie wir sie nutzen (können)!

Die Elemente sind quasi die Grundstoffe, aus dem das Leben auf unserer Erde besteht. Und sogar noch etwas mehr, denn nicht nur das körperlich-sinnlich erfahrbare Leben ist aus ihnen „gestrickt“, sondern auch unsere Psyche (die die Verbindung zur Seele ist), unser Verstand (der als Verbindung zum Großen Göttlichen Geist dienen kann) und unser Wille (der auch unsere tugendhaften und leidenschaftlichen Äußerungen speist), sind mit den Elementen verbunden.


Das bedeutet, wir können alles mit den Elementen bewegen, sie sind in sämtlichen magischen Strukturen zu finden. Die Chinesen kennen 5 Elemente (Holz, Metall, Wasser, Erde, Feuer), die westllichen Lehren kennen die 4, die ich jetzt hier ein bisschen untersuchen werde. Zusätzlich zu diesen 4 Elementen wird der Äther als 5tes angesehen, der den göttlichen Geist in allen Dingen repräsentiert.

Wenn wir uns die Elemente in natura ansehen, finden wir allein durch die Beobachtung viele ihrer wesentlichen Aufgaben, die im alltäglichen Leben zu finden sind und auch magisch genutzt werden können…

In diesem Bild finden wir alle vereint: das Wasser im Meer, im Vordergrund das Erdige der bergigen Küste, die Luft zwischen Wolken und Meer, und das Feuer in den Strahlen der Sonne, die durch die Wolkenlücken brechen…
Übrigens: Wenn du möchtest, klick auf die Bezeichnungen der Elemente, da geht’s dann weiter!

Narbonne-Plage
Mystischer Augenblick am Meer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier fliegt die WANDERHEXE … Sonja Catarina Benandanti … mit Orakeln und anderen magischen Gehilfen