11. April 2017, Vollmond

Voller Energie legt der Frühling los! Auch wenn es noch nicht so warm ist, wie es könnte, lässt sich die Natur nicht mehr aufhalten in ihrem kreativen Drang. Es ist eine Freude, die Pflanzen und Tiere in ihrer Energie wahrzunehmen, und es ist ansteckend 🙂

Und euch allen zuallererst mal

Osterhasen

*******F*R*O*H*E*******O*S*T*E*R*N*******!!!

Hier kommt das Orakel der Vollen Mondin:

allgemein11042017

Diesmal haben wir es mit unseren eigenen Illusionen zu tun…

Die Situationskarten sind die ***White Buffalo Woman*** und ***5 der Stäbe***. Diese beiden erzählen uns davon, dass wir Frieden schließen dürfen, damit sich die Dinge klären können. Wir unterliegen nämlich der Illusion, dass da Konflikte wären, wo gar keine sind. Und es ist sinnvoll, sich das zunächst mal nochmal anzusehen, bevor mensch zuschlägt bzw. den Modus den Konfliktvermeidens einstellt. Also: zuerst Frieden schließen, dann nochmal genau hingucken, und dann können wir entscheiden, was zu tun ist.

Und dann kommt die Entwicklung ***Radha*** gerade recht. Es geht nämlich bei ihr um die Hingabefähigkeit. Wenn wir dem Leben gegenüber hingebungsvoll werden, dann haben wir gute Chancen, im Fluss zu bleiben. Wenn wir uns dagegen sperren, weil wir erhalten wollen, was gerade da ist, wird es uns einfach wegspülen, vor allem jetzt in dieser energiegeladenen Widderzeit.

Und das Ergebnis ist mit der Karte ***das Universum*** richtig angenehm. Wir können uns nämlich aus alten, überholten Verantwortlichkeiten und vor allem Schuldgefühlen lösen, um dann befreit unsere eigenen Wege zu gehen. Wenn wir an den alten Verstrickungen festhalten möchten, im Sinne von Festhalten an der „Komfortzone“, dann wird das in diesem Zyklus ziemlich kompliziert.

Verstrickungen können wir dann lösen, wenn wir alte Verantwortlichkeiten und Schuldgefühle aufgeben ...
Verstrickungen können wir dann lösen, wenn wir alte Verantwortlichkeiten und Schuldgefühle aufgeben …

Fazit: Wir haben die allgemeinen Energien der Widderzeit zusammen mit der energiegeladenen Mondin. Die beiden ermöglichen uns, aus alten Schuldgefühlen und überholten Verantwortlichkeiten auszusteigen … Dazu brauchen wir zunächst den Friedensschluss mit allem, was ist, um dann hingebungsvoll dem Leben zu folgen. Schöne Aussichten für einen kraftvollen Frühling 🙂

Hier fliegt die WANDERHEXE … Sonja Catarina Benandanti … mit Orakeln und anderen magischen Gehilfen