5. März 2015, Vollmond

Schon fast ist er da, der Frühling … die ersten Blumen gucken neugierig raus, und die Bäume und Sträucher haben diesen schönen grünen Flaum! Wer die Chance hat, sich draußen aufzuhalten, kann diese zauberhafte Atmosphäre des Neubeginns wunderbar genießen…

Gleichzeitig ist aber alles, was mit Beziehungen zu tun hat (freundschaftlicher oder auch anderer Art), jetzt auf dem Prüfstand. Oder eigentlich müsste ich schreiben, nicht die Beziehungen sind es, sondern unsere Art, wie wir damit umgehen. Und das spiegelt auch das Orakel diesmal wider:

5März2015

Die Situationskarten ***7 der Kelche*** und ***3 der Schwerter*** lässt uns pendeln zwischen Gefühlen der Freude, der Unsicherheit und der Trauer. Und das, obwohl sich eigentlich alles sehr schön anfühlt! Nur dieses eine seltsame Zwicken immer mal wieder, das passt einfach nicht, und ausgerechnet da liegt unser Fokus! Gleichzeitig ist die Stimmung aber ganz grundsätzlich etwas niedergeschlagen, irgendwas „pfupfert“ uns, wir zweifeln an uns selbst und gehen deftig mit uns ins Gericht. Das geht bis hin zu einer gewissen Trauer über Dinge, die nicht zu ändern sind, und Entscheidungen, die irgendwann mal gefällt wurden…

Als Entwicklungskarte zeigt uns die ***7 der Stäbe***, dass wir damit ruhig ein bisschen offensiver, wagemutiger und risikofreudiger umgehen können. Wenn uns etwas nicht passt, warum dann nicht einfach ändern? Wir müssen nicht auf bessere Zeiten warten, wir können die Dinge anpacken und in unserem Sinne formen, gerade jetzt ist eine sehr gute Zeit dafür!

Die ***8 der Steine*** ist eine ideale Ergebniskarte für diese Phase. Sie erzählt uns, dass unsere Vision von einer zu uns passenden Struktur nur noch ein schwäbisches „Muggasäggele“ (also wirklich sehr sehr wenig) entfernt ist. Eigentlich haben wir nur noch die Aufgabe, der Verwirklichung nicht im Weg zu stehen, und dann kommen die Dinge genau so, wie wir sie erhofft haben!

fish rise concept

Mut ist in dieser Phase das Schlüsselwort, und zwar auch dann, wenn wir es uns nicht zutrauen! Wenn wir mutig unseren Weg gehen, dann erreichen wir das, was wir möchten, und zwar in sehr kurzer Zeit… Worauf warten wir ??? 😉

9 Gedanken zu „5. März 2015, Vollmond“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier fliegt die WANDERHEXE … Sonja Catarina Benandanti … mit Orakeln und anderen magischen Gehilfen