Tarot-Workshop … berührend, direkt und voller Zauber und Magie!

Der Tarot, ein altes Weisheitsspiel?! 

Man sagt, die 22 großen Arkana-Karten des Tarot (Arkanum = Geheimnis) wären ein uralter Einweihungsweg. Und dieser Weg wäre auch durch die Kabbalah beschrieben, durch die 22 Verbindungen zwischen den 10 Sefiroth, und durch die hebräischen Buchstaben. Zudem wären die 10 Sefiroth auch die Grundlage für die 40 kleinen Arkana-Karten, die in 4 (Elemente  Luft, Wasser, Feuer und Erde) x 10 Ausprägungen aufgeteilt sind. Es ist gut möglich, dass es so ist. Diese Weisheiten könnten auch noch älter sein, aber erwiesen ist das nicht. Und der Tarot selbst ist erst ein paar Jahrhunderte bekannt…

Haindl-Karten … Hermann Haindl verstand es ausgesprochen gut, den Zauber des Tarot in den Karten darzustellen! Foto von http://www.catleema.de/wp/

Selbst, wenn diese Theorien nicht stimmen würde, hat der Tarot unzweifelhaft eine sehr mystische Wirkung auf uns. Unsere Intuition und unser Unterbewusstsein wird durch die Bilder angeregt, und damit nähern wir uns unserer Seele.

Es sind (je nach Deck mehr oder weniger offensichtlich) Archetypen dargestellt, die die Menschheit im kollektiven Unbewussten schon seit Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden kennt. Diese kommunizieren direkt mit unserer rechten Gehirnhälfte, also unserer intuitiven, spontanen und spielerischen Seite. Nicht umsonst hat selbst C.G. Jung, der sich als Psychiater und Psychologe auch mit Spiritualität und Intuition beschäftigte, und auch das „kollektive Unbewusste“ der Menschheit entdeckte, ein eigenes Tarot-Deck entwickelt…

Ich nutze inzwischen den Tarot seit über 25 Jahren (1993), und ich mache immer wieder die Erfahrung, dass die Karten Antworten geben, die weit über den menschlichen Verstand hinausgehen. Als Erklärung dieses Phänomens verwende ich den Begriff „Antworten aus der Welt der Wahrheit„, denn aus unserer Welt und vor allem aus unserem Denken heraus können diese Nachrichten nicht erfolgen.

Weisheit ist etwas Anderes als Wissen … Pallas Athene vor dem Parlamentsgebäude in Wien

Meine Workshops

Seit über 20 Jahren gebe ich auch Workshops zum Tarot, in denen ich vor allem Wert lege auf das Vertrauen in die eigene Intuition. Intuition haben wir alle, denn wir sind Menschen. Meistens allerdings wird uns das Vertrauen darin schon in der Kindheit aberzogen, denn noch wird unser Verstand bekanntlich über alles gestellt. Deshalb versuchen wir, es wieder herzustellen, und das ist die Grundlage meiner Workshops… natürlich neben den üblichen Details, die Tarot braucht.

Die nächsten Kurse sind in Planung, an verschiedenen Orten in Deutschland. Wenn du selbst gern einen Kurs an deinem Wohnort organisieren würdest, sprich mit Freundinnen und Freunden, ich komme auch gern zu euch – gegen Fahrtkosten, Unterkunft und Kursgebühren. Ich freu mich auf deine Nachricht …

Deine Daten werden von mir verwendet und gespeichert, um dir zu schreiben bzw. mit dir in Kontakt zu bleiben. Du kannst der Speicherung jederzeit widersprechen, bitte schick mir dazu einfach kurz eine Mail an Sonja@cafemagica.de!

Weitere Informationen zum Kurs findest du auch hier: http://cafemagica.de/tarot.htm

Hier fliegt die WANDERHEXE … Sonja Catarina Benandanti